Sorgente del Vino, Piacenza 20-22. Februar 2016

Im Frühling jagt ein Verkostungs-Highlight den nächsten und auch wenn man nicht in der unmittelbaren Umgebung der Veranstaltungsorte wohnt, kann man zumindest darauf hinweisen. Letztlich wiederholen sich die Ereignisse Jahr für Jahr und wer es also dieses Jahr nicht schafft nach Mailand, Cerea, Vicenza oder Piacenza zu reisen, kann ja eventuell für das nächste Jahr entsprechend planen. Den Anfang macht von 20-22. Februar die Sorgente del Vino und wer Lust hat, die Peripherie der italienischen Weinwelt zu erforschen, ist dort bestens aufgehoben.

Abgesehen von ein paar Klassikern der alternativen italienischen Weinszene wie Ezio Trinchero, Ar.Pe.Pe., Denis Montanar oder Il Paradiso di Manfredi sind gut und gerne Mikrobetriebe anwesend, die die lokale und handwerkliche Seite Italiens in den Mittelpunkt rücken. Mehr als 100 Winzer (fast alle bio, biodynamisch, in Umstellung) schenken ein und leuchten die Vielfalt italienischer Terroirs und Rebsorten aus.

There are no comments yet, but you can be the first



Leave a Reply