Cold Facts

Lage/Böden: Felsenstein, Kalk
Rebsorte: Blaufränkisch
Mazeration: ja, 8 Wochen
Hefen: wilde
Ausbau: 24 Monate in 500-Liter Fässern
Schönung: nein
SO₂ total:
Gefiltert:
Trinktemperatur: 16-18°C

Dichtung: warm, kräftig, intensiv, dunkle Beeren, dichte, konzentrierte Textur gut aufgefangen in einer tanninbetonten Struktur, lebendige Säure puffert, steinig, pfeffrig, lang, Future investment

Wahrheit: Die Blaufränkisch-Serie von BB ist insofern auch beeindruckend, da sie die Möglichkeiten der Lagen und die Interpretation der Stile auslotet. Der Felsenstein (der Name ist Programm) ist die üppigste Variante in Birgits Repertoire, ein Wein, der mit Grenzen spielt, um dann doch in totaler Balance dazustehen. Die Rebstöcke für den Felsenstein sind 60 Jahre alt, die Trauben sind klein- und lockerbeerig. Anders als beim Leithaberg, wo 10% Saft abgezogen werden (für den Rosé) gelangt hier jeder Tropfen in den Wein. Gut so. In gebrauchten Barriques und 500 Liter Fässern ausgebaut.