Cold Facts
Lage/Böden: Sand auf Schotter, Seewinkel
Rebsorte: Chardonnay
Ertrag: 2000kg/ha
Mazeration: ja, 3 Wochen auf der Maische
Hefen: wilde
Gärung: ohne Temperaturkontrolle
Ausbau:22 Monate in gebrauchten Barriques auf der Hefe
Schönung: nein
SO₂ total:
Gefiltert: nein
Dichtung: reife, gelbe Frucht, Tee- und Kräuternoten, kompakt, stoffig, substantiell, konzentriert und elegant, jung, perfekte Balance (Säure/Körper), gewinnt (an Aromakomplexität) mit jeder Minute im Glas, ergo: Luft und ein wenig Geduld tun gut

Wahrheit: Bambule ist ein interessantes und vielfältiges Wort: 1. Ein Soziolekt aus der deutschen Kleinkriminellensprache, der das protestierende Trommeln auf allen möglichen Gegenständen innerhalb eines Gefängnisses bezeichnet. 2. Ein heute noch praktizierter Tanz auf Guadeloupe und in Louisiana mit afrikanischen Wurzeln. 3. Ein Form des Protests in Erziehungsheimen. 4. Ein Krawall. 5. Ein Fernsehfilm nach einem Drehbuch von Ulrike Meinhof. 6. ein Bauwagenplatz im St. Pauli der 70er Jahre. 7. Bestandteil eines Schlachtrufs der deutschen Protestkultur („Randale, Bambule, Frankfurter Schule“, haha) 8. Das kollektive Teilen eines Joints (nur in der Schweiz). 9. Ein fulminanter Chardonnay von Judith Beck, auf Schotter gewachsen, von Hand gelesen, in gebrauchten Holzfässern ausgebaut, spontan vergoren, unmanipuliert und interventionsfrei, auf der Hefe ausgebaut, mit Potenzial für Jahre und einem Spitzenwert auf meiner imaginären Punkteskala.