Cold Facts

Dichtung: Grapefruit, salzig, steinig und frisch, belebend und animierend und all diese Attribute hält er auch am Gaumen. Steinobst ergänzt den Aromaspiegel. Definitiv ein Terroirwein. Die Struktur ist kompakt, engmaschig, kühl und elegant, wobei sich auch noch ein feiner Grip auf die Zunge legt. Der Stein ist spielerisch und leicht, ohne allerdings sensorisch ein Leichtgewicht zu sein.

Wahrheit: Der Stein ist quasi die Basisvariante aller Terroirbemühungen, ein Präludium zu dem, was später von den Einzellagen folgt. Die Trauben für den Wein stammen von unterschiedlichen Bergweingärten, wobei vor allem der Loiserberg und die Steinmassl den Megaanteil ausmachen. Ziel ist es eine elegante Interpretation dessen zu liefern, was Langenlois – und im speziellen seine kühlen und höher gelegen Lagen – ausmacht. Vinifiziert wird der Stein wie die Einzellagen, spontan und in großem Holz, einzig seine Zeit auf der Hefe ist kürzer und die Flaschenfüllung etwas früher.