Cold Facts

Dichtung: Alles fließt – ganz vorsokratisch – in diesem Wein ineinander: Frucht und feine Blüten, Vitalität und Tiefe, Mineralität und Steinobst – ergo: totales Gleichgewicht. Nebenbei ist der Riesling glasklar, präzis, kompakt und stringent. Und lang. Sehr lang.

Wahrheit: Wenn man die Bruck als eine der ganz großen Wachauer Lagen bezeichnet, sagt man zwar nichts Neues aber zumindest auch nichts Falsches. Ähnlich wie die Schön sind es Glimmerschiefer und Gneis, die für den Untergrund sorgen, doch anders als in der Schön ist er mit Sandstein durchzogen, in dem ausschließlich Rieslinge wurzeln. Kalte und warme Luftströmungen treffen hier aufeinander und sorgen für ein Zusammenspiel von hoher Zuckergradation und lebhafter Säure. Der Rest ist minimalinterventionistisch, spontan vergoren und im Stahltank ausgebaut.

 

Dichtung: Alles fließt – ganz vorsokratisch – in diesem Wein ineinander: Frucht und feine Blüten, Vitalität und Tiefe, Mineralität und Steinobst – ergo: totales Gleichgewicht. Nebenbei ist der Riesling glasklar, präzis, kompakt und stringent. Und lang. Sehr lang.

Wahrheit: Wenn man die Bruck als eine der ganz großen Wachauer Lagen bezeichnet, sagt man zwar nichts Neues aber zumindest auch nichts Falsches. Ähnlich wie die Schön sind es Glimmerschiefer und Gneis, die für den Untergrund sorgen, doch anders als in der Schön ist er mit Sandstein durchzogen, in dem ausschließlich Rieslinge wurzeln. Kalte und warme Luftströmungen treffen hier aufeinander und sorgen für ein Zusammenspiel von hoher Zuckergradation und lebhafter Säure. Der Rest ist minimalinterventionistisch, spontan vergoren und im Stahltank ausgebaut.

 

Cold Facts