slow-wine-2015-9788884993564
Gebundene Ausgabe: 1088 Seiten
Verlag: Slow Food (Oktober 2013)
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 8884993563
ISBN-13: 978-8884993564
Preis: ca. € 30

Ohne große Diskussion der beste Weinführer der Welt! Hier werden Reputationen zurechtgerückt und Winzern Platz eingeräumt, die sich Aufmerksamkeit verdienen. Zudem finden sich auf den gut 1200 Seiten so viele Tipps (und manche sind wirklich fast geheim), dass man die nächsten Jahre damit verbringen kann, sie zu entdecken, zu probieren oder zu besuchen. Dafür muss man allerdings nach Italien reisen oder seinen Warenkorb mit italienischen Wein füllen, denn der Slow Food Guide ist ausschließlich den Winzern zwischen Südtirol und Sizilien gewidmet.

Jede Region ist dabei kurz aber eindringlich besprochen und mit Landkarten versehen, die Winzerschaft ist nicht alphabetisch sondern nach Ortschaften geordnet, was in den romanischen Ländern, die die Herkunft in den Vordergrund stellen, auch Sinn macht. Anstatt einzelne Weine mit nur schwer nachvollziehbaren Punkten zu überhäufen, wird die Arbeit der Winzer in den Vordergrund gerückt, ihre Grundstilistik analysiert und werden die Weine in kurzen Worten beschrieben. Wirklich große Weine werden farblich entsprechend hervorgehoben, günstige und sehr gute (unter € 10) Weine ebenfalls. Winzer, deren Intentionen in ethischer und qualitativer mit denen von Slow Wine (einem Derivat von Slowfood) übereinstimmen, sind durch eine Schnecke gekennzeichnet.

Die Besprechung der Winzer selbst ist dreigeteilt. Einer kurzen biographischen Präsentation folgt ein ebenso kurzer aber prägnanter Abschnitt über die Weingartenarbeit. Der Beschreibung der Weine ist eine Sequenz über die Arbeit im Keller vorausgestellt. Elementar sind zudem 6 Fragen, die sich den Grundsätzen des Weinguts widmen (biologisch oder konventionell, Reinzucht- oder wilde Hefen, Form der Düngemittel und Schädlingsbekämpfung etc).